Registrierkassenpflicht in Tschechien


Das tschechische Verfassungsgericht hebt die Registrierkassenpflicht nicht auf, aber streicht die weiteren Etappen.

Das Verfassungsgericht hat am letzten Freitag, den 15.12.2017, die dritte und vierte Etappe der Einführung der Registrierkassenpflicht aufgehoben, das hätte ab März 2018 Gewerbebetreiber von Imbissständen, Verkäufer auf Bauernmärkten und Dienstleister im buchhalterischen, im Rechtsanwalts- und im medizinischen Sektor und ab Juni 2018 ausgewählte Handwerke betroffen.

weiterlesen: http://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/verfassungsgericht-hebt-registrierkassenpflicht-nicht-auf-streicht-jedoch-deren-weitere-etappen

Hinterlasse eine Antwort