Registrierkassenpflicht in Tschechien Teil 2


Die tschechische Finanzministerin Alena Schillerová , sagte dass die Einführung der Registrierkassenpflicht für weitere Branchen schon laufe und nicht aufzuhalten sei. Das war ihr Kommentar zum Urteil des Verfassungsgerichts vom letzten Freitag, das die nächsten Etappen der Registrierkassenpflicht gestrichen hatte.

Die Finanzministerin ließ aber zu, dass Unternehmen mit kleinen Umsätzen (bis 500.000 Kronen im Jahr, entspricht 19.500 Euro) von der Registrierkassenpflicht ausgenommen werden.

weiterlesen: http://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/schillerova-haelt-an-registrierkassenpflicht-fest

Hinterlasse eine Antwort