Registrierkassenpflicht Buschenschanken


Wann gilt für Buschenschanken die Registrierkassenpflicht?

Die Registrierkassenpflicht entfällt für kleine Buschenschanken, deren Jahresumsatz unter EUR 30.000 liegt. Dieser Betrag ist für den gesamten Weinbau-Betrieb zu sehen, und nicht nur für den Bereich Buschenschank. Außerdem dürfen sie maximal 14 Tage im Kalenderjahr geöffnet sein. In diesem Fall entfällt dann auch die Einzelaufzeichnungs- und Belegerteilungspflicht, und es kann der Kassasturz angewendet werden.

weiterlesen: https://newsroom.sparkasse.at/2018/07/27/wann-benoetigen-buschenschanken-registrierkassen-und-wann-nicht/70950

Hinterlasse eine Antwort