Registrierkassen: 1,3 Milliarden Euro erwartet


Finanzministerium ist mit der Umsetzung zufrieden

(Wien) – „Generell wird die Registrierkassenpflicht von den österreichischen Unternehmen sehr gut umgesetzt“, sagte eine Ministeriumssprecherin. Im „Rumpfjahr“ 2016 brachte die Registrierkassenpflicht anstatt der erwarteten 900 Mio. Euro nur 300 Mio. Euro, da eine Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes zum verspäteten Start geführt hat.

weiterlesen: www.nachrichten.at/nachrichten/wirtschaft/Registrierkasse-Heuer-1-3-Milliarden-Euro-erwartet;art15,2620694

Hinterlasse eine Antwort