Hessens Finanzämter auf der Suche nach „Mogelkassen“


Die Steuerausfälle in Deutschland bei „Mogelregistrierkassen“  sind sehr groß. Dem Betrug soll mit der Umstellung elektronischer Registrierkassen auf ein fälschungssicheres System ab 2020 ein Riegel vorgeschoben werden. Das Bundesland Hessen handelt jetzt schon, den seit Jahresbeginn müssen Ladenbesitzer mit unangemeldeten Prüfungen durch Spezialisten der Finanzämter rechnen. Diese sogenannte „Kassen-Nachschau“ kommt also zwei Jahre früher als ursprünglich geplant.

weiterlesen: https://www.op-online.de/hessen/finanzaemter-werden-offensiver-9593383.html

Hinterlasse eine Antwort