Erleichterungen Registrierkassenpflicht in Tschechien


Gewerbetreibende mit geringen Umsätzen, die keine Mehrwertsteuer abführen müssen, könnten nun von der Registrierkassenpflicht ausgenommen werden. Geringer Umsatz bedeutet hier 200.000 Kronen in bar im Jahr, das entspricht 7.800 Euro. Die Ausnahme geht aus einer Gesetzesnovelle hervor, die von der tschechischen Regierung vor kurzem gebilligt wurde. Diese Unternehmer müssen allerdings die Finanzverwaltung jedes Quartal über ihre Umsätze mit spezielle Rechnungsblöcken benachrichtigen.

weiterlesen: http://www.radio.cz/de/rubrik/nachrichten/regierung-billigt-einschraenkung-der-registrierkassenpflicht und http://www.radio.cz/de/rubrik/wirtschaftsmagazin/erleichterungen-in-der-registrierkassenpflicht

Hinterlasse eine Antwort