Angst vor Registrierkassenpflicht


Viele Kärntner Sportfunktionäre sehen dem neuen Jahr mit einem dumpfen Bauchgefühl entgegen. Die Einführung der Registrierkassenpflicht für alle Vereine mit einem Jahresumsatz über 15.000 Euro führe zu einem erhöhten logistischen und finanziellen Aufwand. Die Abwanderung der Ehrenamtlichen wird befürchtet. „Es wäre ein Horror, wenn wir davon betroffen sind. Wir werden alles tun, damit wir unter

weiterlesen

Wirtschaftskammer Tirol informiert nicht mehr


Die Tiroler Wirtschaftskammer stellt alle Informationsveranstaltungen zu bürokratischen Gesetzesneuerungen ab sofort ein. „Steuerreform, Registrierkassen, Allergene, Barrierefreiheit, fehlende Flexibilisierung und Sparunwillen: 2015 war das Jahr der größten Wachstumsbremsen“, kritisiert Tirols Wirtschaftskammer-Präsident, Jürgen Bodenseer: „Ich habe es ab sofort satt, dass wir in der Wirtschaftskammer ständig politisch missbraucht und zum Überbringer schlechter Nachrichten werden und die Bundesregierung,

weiterlesen

Registrierkassenpflicht erregt Gemüter


Zumindest im Parlament und im Finanzministerium – das sich davon Mehreinnahmen von 900 Millionen Euro erwartet – ist die Registrierkassenpflicht für Betriebe mit einem Jahresumsatz über 15.000 Euro Bareinnahmen beschlossene Sache. Doch nach wie vor sind Betriebe und Unternehmer verunsichert und in den Ländern und der Wirtschaftskammer – so auch im Burgenland – regt sich,

weiterlesen

Schuss ins Knie – Kassenpflicht


Mit 1. Jänner soll die Registrierkassenpflicht in Kraft treten. Und auch wenn ÖVP-Finanzminister Hans Jörg Schelling per Erlass geregelt hat, dass die ersten sechs Monate bei Verstößen dagegen praktisch straffrei bleiben, wird der Widerstand dagegen immer größer. So wurde ein Antrag gegen die Rahmenbedingungen der Registrierkassenpflicht praktisch von allen NÖ Landtagsparteien unterstützt. Weiterlesen: http://www.noen.at/nachrichten/noe/politik-bildung/Schuss-ins-Knie  

weiterlesen

Pauschalierung für Bauern und Registrierkassenpflicht


Im Zuge der Steuerreform 2015/16 gilt ab dem 1. Jänner bei Überschreitung bestimmter Umsatzgrenzen eine Registrierkassenpflicht. Für landwirtschaftliche Betriebe gibt es unter bestimmten Voraussetzungen Erleichterungen. Einzelaufzeichnungs-, Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht – im Rahmen der Steuerreform 2015/16 haben auch Land- und Forstwirte (LuF) ab dem 1. Jänner 2016 wichtige Neuerungen zu beachten. Den diesbezüglichen Erlass hat das

weiterlesen

Registrierkassenpflicht: SPÖ will kein Aufweichen


Wien – Die geplante Registrierkassenpflicht ab 1. Jänner 2016 lässt die Politik nicht los. In gleich drei Landtagen (Burgenland, Ober- und Niederösterreich) wurden in den vergangenen Tagen Resolutionen an die Bundespolitik beschlossen, doch noch weitere Aufweichungen vorzunehmen. Auf der Wunschliste steht eine Anhebung der Jahresumsatzgrenze von 15.000 auf 30.000 Euro und der Bargeldumsatzgrenze von 7.500

weiterlesen

Burgenland: Registrierkassenpflicht aussetzen


Die burgenländischen Regierungsparteien SPÖ und FPÖ wollen, dass die Registrierkassenpflicht ausgesetzt wird. Man habe einen Antrag formuliert, der nun einlaufe und bei der Landtagssitzung im Dezember behandelt werde. Konkret setze man sich dafür ein, „dass die Registrierkassenpflicht insgesamt ausgesetzt wird, bis eine vernünftige Lösung gefunden wird“, erklärte SPÖ-Klubobmann Robert Hergovich. Weiterlesen: diepresse.com/politik/innenpolitik/Burgenland_Registrierkassenpflicht-aussetzen

weiterlesen

Registrierkas­senpf­licht – Taxler haben keine Angst


Die Taxibranche erwartet durch die ab Anfang 2016 geltende Registrierkassenpflicht keine dramatischen Auswirkungen. „Ehrliche Unternehmer und Fahrer haben nichts zu befürchten“, sagte WKÖ-Fachverbandsobmann Erwin Leitner am Montagnachmittag. Die Regierung will mit der Kassenpflicht vor allem Schwarzumsätze und Abgabenverkürzung bekämpfen. Vergangenen Freitag hatte Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) den Erlass zur Registrierkassenpflicht veröffentlicht. Darin enthalten sind

weiterlesen

Registrierkassenpflicht auch für Ärzte und Taxler


Das Finanzministerium hat heute im Rahmen der Steuerreform den Erlass zur Registrierkassenpflicht veröffentlicht. Darin sind einige Konkretisierungen enthalten. Wird die Registrierkassenpflicht bis Ende März 2016 von den Betrieben nicht erfüllt, wird das keine finanzstrafrechtlichen Konsequenzen haben. Bis Ende Juni muss eine gute Begründung geliefert werden, um straffrei zu bleiben. „Die Verfolgung und Bestrafung von Hinterziehungen

weiterlesen

Kunden in der Pflicht: ab 2016 Kassenbeleg mitnehmen


Mit 1. Jänner 2016 gilt die so genannte Registrierkassenpflicht für Unternehmer ab einem Jahresumsatz von 15.000 Euro. Aber auch Kunden sind von den Neuerungen betroffen. Hintergrund ist die so genannte Registrierkassenpflicht, die mit Jahresanfang eingeführt wird. Finanzminister Hans-Jörg Schelling hat diesbezüglich für Freitag einen Erlass angekündigt. Die Registrierkassenpflicht gilt für Unternehmer ab einem Jahresumsatz von

weiterlesen