Registrierkassenpflicht: BMD hilft bei Umsetzung


BMD hilft die Bürokratie zu bewältigen Zur Bewältigung der neuen bürokratischen Pflichten bietet BMD zahlreiche Dienstleistungen an. Seit Jahresanfang gilt die Registrierkassenpflicht. Zur neuen Pflicht gehört auch ein Manipulationsschutz. Jedes Unternehmen sollte daher rasch prüfen, ob auch für seine Kasse ein Update möglich ist, rät das Softwareunternehmen BMD. Zudem müssen alle Kassen mittels FinanzOnline beim

weiterlesen

Registrierkassen gegen Umsatzsteuerbetrug


Achtung, die neue Registrierkasse kommt (D) – Um Steuerbetrug zu verhindern, müssen ab dem 1. Januar 2017 alle elektronischen Kassen den neuen Anforderungen des Bundesfinanzministeriums entsprechen – Einzelhändler ärgert das. Obwohl die Registrierkassen gar nicht so neu sind – 2010 wurde der Beschluss gefasst, mit dem Steuerbetrug bei Bargeldgeschäften erschwert werden soll. Auch wenn die

weiterlesen

Registrierkassen werden intelligent


iPad-basierte Kassensysteme für kleine Unternehmen Das elektronische Point-of-Sale(EPOS)-System intelligentpos bietet fortschrittliche Point-of-Sales-Funktionalitäten intelligentpos bietet Zusatzfunktionen für kleine Läden, Bars, Restaurants, aber auch Hotelbetreiber oder Eventveranstalter. So ermöglicht das intelligentpos-Produkt-Management auch den Verkauf und die Verwaltung individuell mit eigenem Logo gestalteter Geschenkgutscheine und die Anlage von Kundentreuekarten.  Das integrierte Kassensystem unterstützt nicht nur Kartenzahlungen, sondern auch

weiterlesen

Registrierkasse: Malerfachmärkte aufgepasst!


Ab 1.1.2017 neue Anforderungen Bargeschäfte sind dem Staat ein „Dorn im Auge“. Durch Schummeleien mit Ladenkassen gehen ihm jährlich horrende Steuersummen verloren. Das ist nicht nur in Deutschland so. In Italien und Frankreich gilt bereits eine Obergrenze von 1.000 Euro für das Bezahlen mit Bargeld. Auch in Deutschland wurde schon über die Zukunft des Bargelds

weiterlesen

Nicht aufrüstbare Registrierkassen


Ausnahmeregelungen bei nicht aufrüstbaren Registrierkassen (D) – Wird ein Kassensystem verwendet, bei dem eine dauerhafte Datenspeicherung technisch nachweislich nicht möglich ist, darf die Kasse längstens bis zum 31.12.2016 eingesetzt werden (Härtefallregelung – BMF, Schreiben v. 26.11.2010). In diesem Fall müssen mindestens folgende Unterlagen aufbewahrt werden: – alle zur Kasse gehörenden Organisationsunterlagen, insbesondere: Bedienungsanleitung Programmieranleitung alle

weiterlesen

Registrierkassenpflicht: Probelauf startet


Kampf gegen Steuerhinterziehung (Tschechien) – Die elektronische Registrierkasse soll in Tschechien für alle Unternehmer verbindlich werden, die Waren oder Dienstleistungen verkaufen. Der entscheidende Punkt daran: Diese Registrierkassen sind online mit den Finanzbehörden verbunden. Seit Dienstag läuft die einmonatige Testphase. Tatsächlich zögern noch viele, die ab Dezember unter die Registrierkassenpflicht fallen. Von den etwa 50.000 Gastbetrieben

weiterlesen

Kassenmanipulation sanktionieren


Das Online-Kassenarchiv für Unternehmen Sicheres Rechenzentrum als verlängerter Speicher der Kasse (Nürnberg) – Kassenmanipulation verhindern und stärker sanktionieren – das ist die Zielsetzung des Gesetzentwurfes, den der Finanzausschuss des Bundestags derzeit diskutiert. Zu diesem Zweck sollen die Anforderungen an die Kassenführung verschärft und gleichzeitig der Finanzverwaltung neue Prüfungsmöglichkeiten durch eine unangekündigte Kassen-Nachschau eingeräumt werden. Ein

weiterlesen

Neue Registrierkassenvorschrift ab 2017


Zusätzlicher Aufwand und mehr Kosten Ab 2020 wird der Einsatz manipulationssicherer Kassen per Gesetz verbindlich vorgeschrieben. Aber schon 2017 gelten verschärfte Vorschriften für alte Registrierkassen. (D) – Das „Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen“, das den Einsatz manipulationssicherer Kassen vorschreiben soll, liegt jetzt zusammen mit einer Technischen Verordnung zur Durchführung dieses Gesetzes als

weiterlesen

Registrierkassenpflicht: Da kommt noch einiges


Ab 1. April 2017 müssen Registrierkassen einen Manipulationsschutz haben. Steuerberater rechnen mit einer Arbeitsflut. Wien. Die meisten Unternehmer haben sich mittlerweile an die Registrierkassenpflicht gewöhnt. Nach der anfänglichen Skepsis fänden viele von ihnen die Registrierkassen sogar praktisch, sagt Eva Pernt, Steuerberaterin und Mitglied des Fachsenats der Dachorganisation für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Wirtschaftsexperten in Österreich im

weiterlesen

Registrierkasse: Barbewegungsverordnung


Erleichterungen bei der Losungsermittlung aufgrund der Einzelaufzeichnungspflicht ab 1. Jänner 2007 Für Unternehmen tritt mit 1. Jänner 2007 aufgrund der Änderung des § 131 Abs.1 Z 2 BAO (Bundesabgabenordnung) die Verpflichtung ein, Bareingänge und Barausgänge täglich einzeln aufzuzeichnen. Mit Verordnung des Bundesministers für Finanzen werden jedoch in bestimmten Fällen vereinfachte Aufzeichnungen (Losungsermittlung durch Kassasturz) zugelassen.

weiterlesen